Anti Aging mit der Hagebutte - ZEROX Pharmacosmetics
51605
post-template-default,single,single-post,postid-51605,single-format-standard,theme-cabin,cabin-core-1.0.2,cookies-not-set,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.2,ajax_fade,page_not_loaded,,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Anti Aging mit der Hagebutte

Anti Aging mit der Hagebutte:

Die Hagebutte kennt man auch unter der Bezeichnung Hundsrose oder Heckenrose. Sie ist reich an Vitamin C.

Kaiser Karl der Große ließ die Hundsrose als wichtige Nutz- und Heilpflanze in allen kaiserlichen Gütern anpflanzen.

Hagebutten kann man roh essen, die Nüsschen (Kerne) sollte man vorher entfernen. Aus den Früchten kann man ein Mus, eine Konfitüre oder eine süßlich schmeckende Suppe bereiten. Hagebutten lassen sich auch zu Fruchtwein und zu Likör verarbeiten. Die wohl bekannteste Anwendung der Hagebutte ist der Hagebuttentee. Hierbei wird die getrocknete Hagebutte mit oder ohne Kerne verwendet. Auch aus den Kernen der Hagebutte lässt sich ein nach Vanille schmeckender Tee zubereiten. Dazu übergießt man die grob pulvrig geriebenen Kerne  mit kochendem Wasser. Nach ca. 10 Minuten kann man dann das Getränk, welches in der Volksmedizin als Diuretikum bei Nieren- und Blasenerkrankungen, bei Steinleiden ferner bei Gicht, Rheuma und Ischias empfohlen wird, genießen.

Aus den Hagebuttensamen wird ein Öl gewonnen, welches reich an ungesättigten Fettsäuren ist. Diese Inhaltsstoffe bewirken eine Stärkung der Geweberegeneration, sie wirken gegen Faltenbildung und Alterung und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit.